Ochs und Esel im Stall von Bethlehem – und wie sie dort rein kamen

am: 30.11.2017 
um: 19:30 Uhr                                          
im : Gemeindesaal  
mit:  Pfr.i.R. Ulrich Schwemer
Eintritt frei

Ochs und Esel gehören zu unseren Weihnachtsbildern wir Plätzchenduft und Tannenbaum. Das Kind in der Krippe im Stall von Bethlehem ist uns so vertraut, dass wir den Weihnachtsgeschichten schon kaum noch zuhören.

Mehr…

Wir kennen sie doch alle: Maria, Joseph, die Engel, die Hirten, die Heiligen drei Könige und eben auch Ochs und Esel.
Dass die biblischen Geschichten von der Geburt Jesu zu diesen Bildern gar nicht immer so genau passen, ist uns nicht wirklich bewusst. Dass im Lauf der Jahrhunderte manche Gestalten hinzugefügt wurden und unterschiedliche Geschichten wie eine einzige gehört werden, merken wir kaum noch.
Doch die biblischen Geschichten von der Geburt Jesu wollen vor allem eins: Sie wollen Jesus als  den Erlöser der Menschen verkündigen, aus seiner Bibel, unserem Alten Testament erklären, schon von Geburt an.
Um die Geschichten also zu verstehen, müssen wir nach ihren biblischen, alttestamentlichen Wurzeln fragen. Matthäus und Lukas, die einzigen Evangelisten, die die Geburt Jesu erzählen, beziehen sich auf sehr unterschiedliche Weise auf ihre Bibel und lassen uns so an ihrer Verkündigung in je ihrer Zeit und an je ihrem Ort teilnehmen.

Weniger…