Konfis erklären den KU


Birgit Kutscher
(o) DK Pfr. Dominik Kanka

Zeiten und Orte

Wo?

Christuskirche (CK): Theodor-Storm-Str. 10
Heilig-Geist-Gemeinde (HG): Guyot-Gemeindehaus, Bensheimer Weg 27

Wann?

Beginn: 16.00 Uhr 

Ende:
in der kleinen Gruppe bis 18.30 Uhr
in der großen Gruppe bis 19.30 Uhr

Konfi-Kontakt

Konfirmandinnen und Konfirmanden (Konfis) sollen durch Gott gestärkt werden. Sie sollen mit der Konfirmation „ja“ zu ihrer Taufe sagen und damit verbunden erfahren, dass sie zur Gemeinde gehören. Auf ihrem Weg zum Erwachsen-Werden sollen sie begleitet und in ihrem Glauben gestärkt werden.

  • Wir wollen uns gemeinsam über Erfahrungen des Glaubens austauschen, Lieder singen, Texte lesen, diskutieren, Kirche kennen lernen, nicht nur auf Freizeiten viel Spaß miteinander haben und Gottesdienste feiern und mitgestalten.

  • Die Vielfalt kirchlicher Aktivität und christlicher Aufgaben sollen die Konfis beispielsweise durch die verschiedenen Module kennen lernen.

  • Konfis sollen in ihrem Glauben ganz persönlich angesprochen werden. Durch das Kennen-Lernen des christlichen Glaubens sollen sie in ihrem persönlichen Glauben wachsen.

    • Jugendliche sollen in der sehr wichtigen und oft nicht leichten Phase der Pubertät nicht alleine gelassen werden, sich mit Glaubensfragen auseinanderzusetzen.

    • Die Schule nimmt einen sehr großen Raum im Leben der Kinder ein. Dieser kann durch den KU in einer besonderen Weise ergänzt werden. Der KU soll auch dazu beitragen nicht nur zu lernen, sondern abzuschalten.

    Der Konfirmandenunterricht wird in Kooperation mit der Heilig-Geist-Gemeinde erteilt. Er erstreckt sich über knapp zwei Jahre und schließt mit der feierlichen Konfirmation. Neben Veranstaltungen in der eigenen Gemeinde gibt es gemeinsame Treffs und Freizeiten mit den Konfis aus der Heilig-Geist-Gemeinde.

    "In Glaubensfragen sprachfähig werden"

    Gottesdienstbesuch

    Bis zur Konfirmation solltet ihr min. 35 mal einen Gottesdienst besucht haben. Einen Nachweis darüber erhaltet ihr auf eurer Gottesdienst-Karte.

    Taufe

    Die Konfirmation ist die Bestätigung der Taufe. Konfis, die noch nicht getauft sind, können sich dafür ganz bewusst entscheiden.  Du bist noch nicht getauft?

    Du bist noch nicht getauft? …

    Dann sollst du in einem ganz besonderen Gottesdienst feierlich getauft werden!

    Die Taufe geschieht in der Hoffnung auf die Auferstehung Jesu. Nach seiner Auferstehung gibt er den Auftrag zu Taufen: "Gehet hin und taufet sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. (Mt 28,19)

    Welcher Termin passt da besser als Ostermorgen?!

    In einem Modul, in dem Konfis den Osterfrüh-Gottesdienst vorbereiten, sollst du getauft werden.

    Weniger…

    Keine Nachricht erhalten?

    Ev Jugend im Dekanat Bergbstraße

    Christuskirche

    Guyot-Gemeindehaus