27.05.2018 - 17:00 Uhr - Christuskirche

Ein Kammerkonzert mit Werken für Blockflöte, Oboe, Violoncello und Cembalo.
zu hören sind: Solosonaten von Telemann, Corelli und Corrette, eine französische Suite von J. S. Bach für Cembalo, sowie Triosonaten von Quantz und A. Vivaldi.
Eintritt frei - Spenden erwünscht

Cäcilia Krämer

Oberstudienrätin an der Viktoriaschule Darmstadt, Schule mit musikalischem Schwerpunkt. Auf das Schulmusik-Studium an der Hochschule für Musik Frankfurt a.

Mehr…

M. folgte dort der Diplomstudiengang für Oboe. In dieser Zeit absolvierte sie ein einjähriges Orchesterpraktikum bei dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie Koblenz und besuchte mehrere Meisterkurse.  Außerdem war sie Stipendiatin der Villa Musica (Mainz) und des Vereins zur Pflege der Kammermusik und Förderung junger Musiker, Ffm. Orchestererfahrung sammelte sie zusätzlich bei dem Orchester des Staatstheaters Darmstadt, der Deutschen Philharmonie Merck und vielen anderen Ensembles. An der Musikschule der Akademie für Tonkunst Darmstadt unterrichtete sie etliche Jahre nebenberuflich Oboe.

Weniger…

Monika Hölzle-Wiesen

studierte in Aachen am St. Gregorius-Haus Kirchenmusik und an der Staatlichen  Musikhochschule Rheinland ( Aachen ) Instrumentalpädagogik mit den Hauptfächern Blockflöte und Cembalo.

Mehr…

 Es folgte ein Aufbaustudium für Blockflöte und Cembalo mit dem Abschluss der Künstlerischen Reifeprüfung an der Akademie für Tonkunst in Darmstadt. Neben ihrer Lehrtätigkeit arbeitet sie als Kantorin in Jugenheim an der Bergstraße und in Bensheim-Auerbach. Seit vielen Jahren konzertiert sie als Blockflötistin und Cembalistin mit verschiedenen Ensembles. Ihr Hauptinteresse gilt vor allem der Aufführung Alter Musik.

Weniger…

Dan T. Fahlbusch

studierte nach dem Abitur an der Musikhochschule Frankfurt am Main bei Prof. Mantel u. Linda Langeheine, sowie bei Prof. Grosgurin, Mannheim.

Mehr…

 Nach Jahren in diversen deutschen Kulturorchestern, u. a. im Philharmonischen Orchester Regensburg, am Stadttheater Bremerhaven und am Nationaltheater Mannheim, widmete er sich der Cellopädagogik und Orchesterleitung. Er unterrichtet an der Städtischen Musikschule Ludwigshafen. Als Cellist konzertiert Dan T. Fahlbusch in vielfältigen Besetzungen der Kammermusik, insbesondere im langjährigen Duo und Ensemble mit seiner Frau, der Geigerin Rahel Wittiber, im Duo „bellepoque“ mit Klavier, im Duo mit Harfe, im Quartett „quartetto vivo“, sowie im „Lenzmond Trio“.

Weniger…

Otfried Miller

studierte Evang. Kirchenmusik in Stuttgart mit Abschluss der A-Prüfung und Konzert-Examen. 1966 war er erster Preisträger beim Internationalen Orgelwettbewerb in Prag,

Mehr…

 danach folgte ein Klavierstudium bei Alfons Kontarsky an der Musikhochschule in Köln. Als Kantor arbeitete er in Stuttgart, Krefeld, am Altenberger Dom ( bei Köln) und von 1977 bis 2005 in Bensheim. Er führte mehrmals das gesamte Klavier- und Orgelwerk von J. S. Bach auf. Es folgten Schallplatten-und Rundfunkaufnahmen sowie eine rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland.

Weniger…